Integrative Medizin



Integrative Medizin: Was ist denn das?


Ganz einfach: Schulmedizinische Kenntnisse, Untersuchungen und Therapien werden mit komplementärmedizinischen Verfahren ergänzt.


Der Mensch wird individuell beraten, und für jeden wird eine genaue Therapie, wenn möglich aus pflanzlicher, homöopathischer Herkunft oder mit Ursprung in der manuellen Medizin, zusammengestellt.


Komplementärmedizin arbeitet auf einem feineren Niveau als die Schulmedizin. Diese ist jedoch im Notfall und für die Behandlung vieler akuter und chronischer Krankheitsbilder unerlässlich.


Es gilt also nicht das Eine über das Andere zu stellen, sondern in jeder Situation abzuwägen, wie man den Körper bei einer gegenwärtigen Krankheit am besten unterstützen kann.


****

Neu seit 2020 biete ich individuell oder in Gruppen Gesundheitskörperübungs-Kurse an. 

In meiner Arzttätigkeit bin ich oft auf Symptombehandlung angewiesen, dabei gibt es im Vorfeld so viele Handlungs-Möglichkeiten, bevor eine Krankheit sich überhaupt entwickeln kann.

Als Jugendliche war ich von der traditionellen chinesischen Medizin fasziniert. Ich hatte damals gelesen, dass die Aufgabe des Arztes nicht "nur" Krankheiten zu diagnostizieren und behandeln war, sondern vor allem diesen vorzubeugen ! Er wurde bezahlt damit seine Patienten gesund blieben. 

Das finde ich wundervoll. Auch in diese Richtung habe ich mich im Leben Schritt für Schritt orientiert. Nicht nur den Fokus auf Krankheiten zu legen, sondern vor allem alles zu tun, um gut auf Körper, Geist und Seele zu achten, und die Ursprungskraft, die darin enthalten ist zu unterstützen und dynamisieren. Es darf einem gut gehen, doch das ist in unserer jetzigen Welt eine grosse, dauerhafte Arbeit, die auch Spass machen darf ! Die Mittel dazu habe ich mir durch viele Jahren des Trainings in unterschiedlichen Branchen und Ländern angeeignet. 

Gerne gebe mein Erlerntes an interessierte Personen weiter, sei es in Gruppenkursen oder bei individuellen Trainings.

💎

****

 

"L'Essentiel est invisible pour les yeux. On ne voit bien qu'avec le coeur". 
(Le Petit Prince, Antoine de St. Exupery)
"Das Wesentliche bleibt den Augen verborgen. Nur das Herz hat die Fähigkeit wirklich zu sehen".
(Der kleine Prinz, Antoine de St. Exupéry)

 

 

 

 

 


*